Wissenswertes über Spenden

BiSa verwendet Spenden für

Theater-AG:
Kinder oft aus Familien mit Migrationshintergrund lernen durch das Theaterspielen Sprache, Ausdruck, Körpersprache, Selbstbewusstsein, Pünktlichkeit, Teamgeist  und verändern sich positiv  durch diese Erfahrung.
Kosten:  20 Termine á 90 Minuten ca. 1.000 €

Trommel-AG:
Die Kinder lernen mit allen Sinnen. Durch die Körperarbeit wird der Rhythmus im Körper erfahren, die gesprochenen Verse strukturieren im Kopf. Trommeln ist Gemeinschaftsgefühl, Konzentrationsübung und Körperarbeit.

Gemeinschaftsgefühl:
Weil jeder für das Ganze wichtig ist. Gerät einer aus dem Takt, fallen alle. Aufeinander acht geben ist die oberste Prämisse beim Trommeln.

Konzentrationsübung:
Eine komplizierte Rhythmusfolge zu schlagen, erfordert Ordnung im Kopf. Wer das schafft, hat Erfolgserlebnisse. So werden lustlose, unkonzentrierte Schüler plötzlich zu selbstbewussten Trommlern, die sich sogar trauen, vor großem Publikum ein Solo zu spielen. Auch viele zappelige Kinder profitieren vom Trommeln.
Kosten je 90 Minuten: 50 €

Restaurantbesuche mit 4. Klassen unter dem Motto „Tischkulturen“
In den Schulen sind Kinder aus den unterschiedlichsten Ländern mit unterschiedlichsten Kulturen und damit auch Essgewohnheiten. Um ihnen zu zeigen, wie in einem Restaurant der Tisch gedeckt wird, wie Besteck und Gläser zu benutzen sind und was bei Tisch erlaubt und nicht erlaubt ist, ist dieses Angebot wichtig. Wichtig ist uns von BiSa aber auch, darauf hinzuweisen, dass unsere Sitten und Gebräuche in anderen Ländern nicht zutreffen müssen. Mit einem Begleitprogramm wird dies eine unvergessliche Erfahrung für Kinder.
Kosten je Kind 11 €

Stadtforscher:
„Stadtforscher“  – Stadtpädagogische Angebote des Kulturamts für Schulklassen
Die überwiegende Mehrheit der Schüler und Schülerinnen in Pforzheim hat keine familiäre Überlieferung zur Geschichte und Entwicklung Pforzheims. Mit den zweistündigen „Stadtforscher“-Touren bietet das Kulturamt Schulklassen aller Schularten die Möglichkeit, die Stadt und ihre Geschichte zu entdecken. Fächerübergreifendes Lernen, Handlungs- und Stärkenorientierung sowie Lebensweltbezug sind wichtige  Leitlininien bei diesen außerschulischen Stadterkundungen, die meist mit einer kreativ-praktischen Aktion im Stadtlabor im Rathauspavillon enden. Weitere Informationen und einen Überblick über die vielfältigen Themen unter: www.pforzheim.de/kulturelle-bildung
Schülerbeitrag für eine zweistündige Veranstaltung: € 2