Südstadtschule Trommel AG

BiSa würde gerne überall Trommel-AGs anbieten, denn sie bewirken bei Kindern sehr viel Positives. Deshalb fügen wir diese Begründung bei.

„Die Trommel als Medium

Durch den gezielten Einsatz von Trommeln wird eine therapeutische Wirkung erzielt. Mit der Musik können Ängste, versteckte Wut, ungelöste Probleme, aber auch Freude, Begeisterung und Kreativität zum Ausdruck gebracht werden.

Im gemeinsamen „Musik machen“ wird emotionales und gemeinsames Erleben möglich. Dies schenkt ein Gefühl der Verbundenheit.

Das Kind ist ganz bei sich selbst und bei den anderen. Es nimmt seinen eigenen Körper, sich selbst und andere wahr.

„Die Trommel wirft den inneren Rhythmus, sei er nun gestört oder in Harmonie, spiegelbildlich zurück, sowohl in akustischer Schwingung, als auch in spürbarer Schwingung der Trommel. Je mehr die Hände ihr Gleichmaß finden, desto ausgeglichener der innere Rhythmus“.

(Ulrike Ding (2013): Trommeln gegen Trauma. In: Jakob Bausum, Lutz Ulrich Besser, Martin Kühn, Wilma Weiß (Hrsg.) 2013 S. 208)“

Leider ist es nur möglich, wenn wir Spenden dafür erhalten.