Lisa, Studentin Juni 2015

Ich wurde auf BiSa durch eine Informationsveranstaltung vor einer Vorlesung aufmerksam.
BiSa ist eine super Gelegenheit sich neben dem Studium sozial im ehrenamtlichen Bereich zu engagieren. Die 1 ½ Stunden pro Wochen lassen sich gut mit dem Studium vereinbaren.
Das mir zugeteilte Kind hatte vor allem starke Konzentrationsschwächen. Durch spielerisch veranlagte Aufgaben war das Interesse aber schnell geweckt und die Konzentrationsprobleme überwunden. So konnten wir uns den Fächern Mathe, Englisch und vor allem Deutsch zuwenden. Schnell bemerkte ich gute Fortschritte, die sich auch in den benoteten Tests wiederspiegelten und eine gute Motivationsgrundlage für das Kind bildeten. Allein die Stunde, in der wir zusammen saßen und Schulstoff wiederholten, hat schon einiges bewirkt. Die anfängliche Zurückhaltung meines Schützlings legte sich schnell und bald hatten wir auch schon eigene Traditionen, was den Ablauf der Lernaufgaben betraf.
Mit BiSa kann man Kinder nicht nur unterstützen, sondern darüber hinaus auch die Chance nutzen, Erfahrung im Umgang mit Kindern zu sammeln.