HS Pforzheim Studierende für BiSa aktiv

 
Presseinformation vom 22. März 2017

BiSa e.V. holt sich kommunikative Ideen bei Pforzheimer Studierenden

 

Studierende des Masters Corporate Communication Management der Hochschule Pforzheim haben ein Kommunikationskonzept für Bürger in der Schule aktiv (BiSa) entwickelt. Ziel der Zusammenarbeit zwischen dem Pforzheimer Verein und der Hochschule war es, neue Ideen zu entwickeln, wie die Bekanntheit von BiSa noch weiter gesteigert werden kann.

„Lilli Gros und ihre BiSa-Lesepaten setzen sich mit großem Engagement und viel Herzblut für die Chancengleichheit von Pforzheimer Schulkindern ein. Diese Arbeit hier in der Umgebung noch bekannter zu machen, das war Aufgabe unseres Praxisprojekts“, erklärt Prof. Dr. Simone Huck-Sandhu, Leiterin des neuen Masterstudiengangs.

Über acht Wochen hinweg haben drei studentische Teams Konzepte erarbeitet, wie neue Lesepaten angesprochen und finanzielle Förderer gewonnen werden können. Für den strategischen Rahmen des Kommunikationskonzepts führten die Studierenden Befragungen in der Pforzheimer Innenstadt, Experteninterviews, Analysen und Recherchen durch. Aus diesen Ergebnissen leiteten sie dann ihre Strategien ab, formulierten Kernbotschaften und entwickelten Kommunikationsmaßnahmen – darunter Ideen für eine Plakatkampagne, Flyer, Videos, weitere Inhalte für die Website und neue Ansatzpunkte für das Fundraising.

Am Ende des Semesters wurden die Konzepte den Auftraggebern von BiSa präsentiert. Lilli Gros, Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins, zeigte sich beeindruckt von den Ergebnissen: „Die vielen Ideen der Studierenden geben uns neuen Input und Inspiration. Am liebsten würden wir alle Maßnahmen sofort umsetzen.“

Auch für die Studierenden war die Zusammenarbeit eine willkommene Abwechslung. „Für einen echten Kunden zu arbeiten macht mehr Spaß als fiktive Aufgabenstellungen“, sagt Studentin Annabelle Nink. „Wenn man dann noch weiß, dass die eine oder andere Idee tatsächlich umgesetzt wird, ist das ein zusätzlicher Ansporn.“

Der Masterstudiengang Corporate Communication Management hat im vergangenen Oktober seinen Betrieb aufgenommen. Das Besondere am Studiengang: Es werden sowohl BWLer als auch Kommunikationswissenschaftler zugelassen, so dass in interdisziplinären Teams gelernt wird. Das Kommunikationsprojekt wird jährlich im ersten Semester angeboten. In diesem Jahr wurde die Lehrveranstaltung von den beiden Dozentinnen Prof. Dr. Simone Huck-Sandhu und Prof. Dr. Katrin Hassenstein geleitet. Sie vermittelt theoretische Grundlagen der strategischen Kommunikation, die anhand eines Projekts in die Praxis übertragen werden.

„Bürger in der Schule aktiv“ (BiSa) ist ein eingetragener Verein in Pforzheim, der 2010 von der Vorsitzenden Lilli Gros gegründet wurde. Die Mitglieder der Organisation haben es sich zur Aufgabe gemacht, förderungsbedürftige Grund- und Hauptschüler schulisch zu unterstützen und zu motivieren. Insgesamt engagieren sich über 200 Ehrenamtliche als Lesepaten bei BiSa. Der Verein sucht immer wieder weitere Lesepaten und freut sich über Spenden und Sponsorings, mit denen Projekte wie Ausflüge, Theater-AGs oder Trommelkurse finanziert werden können.

Fotomaterial (Anhang):

Bildunterschrift: Entwickelten frische Ideen für Pforzheimer Verein (v.r.n.l.): Sarah Falk, Dorothee Winkler, Felix Wiedemann, Eileen Müller, Annabelle Nink, Auftraggeberin und Vereinsvorsitzende Lilli Gros, Cara von Beust, Seraina Kupzog, Tamara Pöhlmann, Lisa Heller und Professorin Simone Huck-Sandhu

Pressekontakt:

BiSa
Lilli Gros
Vereinsvorsitzende
(0 72 31) 299 602, info@bisa-online.de

Hochschule Pforzheim
Prof. Dr. Simone Huck-Sandhu
Studiengangleiterin Corporate Communication Management (M.Sc.)
(0 72 31) 286 598, simone.huck-sandhu@hs-pforzheim.de