Fussballtag Bananenflanke Osterfeld-Grundschule 2016

2016 Fußballtag Bananenflanke Osterfeldschule
Andrea Merz-Schöpf
02.2016

Der Fußballtag „Bananenflanke“
in der Osterfeld-Grundschule
BiSa war Kooperationspartner und stiftete die Preise

01_DSCN4853

In der Reihe „Ein Verein stellt sich vor“ hat der Fußballverein 1.CfR Pforzheim
in der Osterfeldgrundschule den ersten Sporttag am 25. Januar 2016 in der Zeit von 9.00-12.00 Uhr ausgerichtet.
Ziel dieser Reihe ist es, Familien die ortsansässigeVereinskultur vorzustellen und ihnen die Möglichkeit zu geben, direkt mit den Trainern der Vereine Kontakt aufzunehmen. Vor allem geht es darum fußläufig zu erreichende Kinder-Trainingsstunden der Vereine kennen zu lernen. Organisiert wurde dieser Tag durch die Schulsozialpädagogin der Osterfeld-Grundschule, Andrea Merz-Schöpf.

08_DSCN4984

Unter dem Motto „Bananenflanke“ kamen die Kinder der ersten und zweiten Klassenstufender Osterfeld-Grundschule zusammen um am Spezial-Fußball-Training des Fußballvereins 1.CfR Pforzheimteilzunehmen. Die eingeladenen Eltern waren kamen überraschenderweise in relativ großer Anzahl und schauten erfreut zu.
Am Ende des tollen Vormittags in der großen Sporthalle erhielt ein jedes Kind noch eine Banane.
Welch eine Freude!
09_DSCN5007 - Kopie07_DSCN4933 - Kopie
Vorbereitet wurde der Fußballtag „Bananenflanke“ schon 2 Wochen zuvor im Kunstunterricht. Frau Merz-Schöpf hatte einen Malwettbewerb organisiert. Dankenswerterweise erklärte sich der Verein BiSa e.V. unter der Leitung von Frau Lilli Gros bereit Preise für die Gewinner zu sponsern um den Kindern eine Freude zu bereiten und sie anzuspornen.

Aus all den sehr gelungenen, farbenfrohen Bildern mit vielen, vielen Bananen, Fußbällen, Fußballspielern- und Spielerinnen, bunten Zuschauern, den Toren und vor allem viel viel grünem Fußballrasen war es nicht leicht eine Auswahl zu treffen.

08_DSCN4851
Die jungen Künstler und Künstlerinnen hatten sich viel Mühe gegeben. Eine wirklich große Vielfalt an wunderschönen Kunstwerken war das Ergebnis.
Hier war das Schreiben mal nicht wichtig gewesen!
Und das tat vielen Kindern sehr sehr gut.

07_DSCN4850

 

So gab es dann in manchen Klassen sogar neben dem 1. Platz gleich zwei 2.Plätze und drei 3.Plätze und sogar 4.Plätze.

Die Preisverleihung fand durch Frau Merz-Schöpf statt.
Welch ein Glücksgefühl für Agudo (Name geändert) als der den Preis für das beste Bild in seiner Klasse überreicht bekam. Einen großen Tierbild-Kalender hielt er mit strahlenden Augen in den Händen. Die Freude war riesig. Und nach dem Ende der Preisverleihungen in der Klasse sprang er noch einmal auf, hielt überglücklich seinen Kalender in der Hand und rief: „ So was hab ich noch nie gehabt. Noch nie hab ich gewonnen! Noch nie! Soooo was Grooooßes! Noch n i iiii e !“
Agudo strahlte das gesamte Klassenzimmer aus…. Und nicht nur er…. 
Am Ende erhielten alle Kinder die ein Bild gemalt hatten einen kleinen Preis und viele fragten in der Gewissheit, dass nächste Bild noch schöner zu malen: Wann gibt es so etwas wieder???“

Die besten Bilder hingen am Fußballtag in der Sporthalle aus und konnten von den Eltern bestaunt und bewundert werden. Das machte die Kinder stolz, selbstsicher und tat ihnen sehr gut.

Ein großes Dankeschön an alle die mitgeholfen haben, solche Freude zu verschenken.