BiSa Fest 2017

Einmal im Jahr treffen sich die Lesepaten von BiSa (Bürger in Schulen aktiv e.V.)
zu einem gemütlichen Beisammensein.

Im Benckiser Hof gab es dieser Tage ein volles Haus bei gutem Essen, angeregter Unterhaltung und lustigen Programm-Einlagen. Die Gründerin und 1.Vorsitzende Lilli Gros begrüßte die Anwesenden und bedankte sich herzlich für das wöchentliche Engagement aller Lesepaten. Nur dadurch ist es möglich, bei vielen Kindern an neun Schulen Pforzheims diverse Lücken beim Lesen und Lernen zu schließen.

Das Unterhaltungsprogramm wurde von Kurt Alt als zerstreuter Professor mit einer Abhandlung über den elektrischen Strom ( Foto),

 

von Peter Hess und Elfriede Boyken-Henze als Abgesandte von Papst Franziskus (Foto) gestaltet.

 

Ein lustiges Pantomimen-Raten mit Birgit Hattich (Foto) beendete das Programm.

 

Da das Förder-Angebot demnächst auf 2 weitere Schulen ausgeweitet werden soll, sucht BiSa dringend weitere Frauen und Männer, die den Kindern mit einer oder zwei Stunden wöchentlich ihre Hilfe anbieten.

Daß von den Kindern sehr viel Freude an die Helfer zurückkommt, davon konnte man sich an diesem Abend bei all den Gesprächen untereinander überzeugen. Das Fazit aller Lesepaten ist stets “es macht Freude, sich bei den Kindern einzubringen“.

 

Der Dank aller Anwesenden galt inbesondere Lilli Gros für ihren unermüdlichen, ebenfalls ehrenamtlichen Einsatz und der Koordination aller BiSa-Aktionen.