Fortbildungen

Die Fortbildungen sind uns wichtig, um die Ehrenamtlichen zu unterstützen, da alle aus unterschiedlichen Berufen kommen.

Diese Fortbildungen dienen dem gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Gleichzeitig vermittelt ein theoretischer Input Wissen zu Themen wie:

  • Vorurteile
  • Kulturelle Unterschiede
  • Was bedeutet Pubertät
  • Konfliktmoderation (wie verhalte ich mich, wenn Jugendliche miteinander oder mit Erwachsenen Konflikte haben)
  • Evtl.: Der Systemische Ansatz (wer übernimmt in welchem System welche Rolle – und wofür könnte diese gut sein)
  • Kommunikation (wie können wir mit anderen in Verbindung kommen)
  • Kennenlernen des Modells der ‚Gewaltfreien Kommunikation‘ nach M. Rosenberg)

Für Ehrenamtliche in der Grundschule werden in erster Linie Anregungen gegeben, wie die Konzentration, das Lesen, Schreiben und Wortschatzerweiterung spielerisch gefördert werden können.

Bei allen Ehrenamtlichen wird der gegenseitige Austausch ein wichtiges Instrument sein, um von den gemeinsamen Erfahrungen zu profitieren.